Andreas Weber hatte Stöcke und Pflanzlöcher für die Tomaten vorbereitet. Wir haben noch Dünger in die Pflanzlöcher gemacht. Dann haben wir die Tomatenpflanzen eingegraben und einen Plastiktopf daneben. So kann man sie besser gießen.

Es gibt Balkontomaten und Aromatomaten.

Die Aromatomate ist eine kleine, leckere und aromatische Frucht, die verführt allein schon durch den Namen. Das Fleisch ist saftig und leicht säuerlich.

 Danach haben wir grüne Zucchini und gelbe Zucchini gepflanzt. Sie werden sehr groß.

Herr Weber hatte auch noch Butternuss-Kürbis-Pflänzchen dabei. Er hat auch noch Runkelrüben ausgesät.

Ach so, wir haben auch noch Spitzpaprika gepflanzt. Er sieht aus wie eine Peperoni.

Hoffentlich haben wir nichts vergessen! Aber der ganze Schulgarten ist nun „voll“ und wir sind gespannt, ob alles gut wachsen wird.

 Zum Schluss mussten noch viele Kannen Wasser vom Brunnen auf dem Friedhof geholt werden, um die Pflanzen gut anzugießen.

Dann ging es zurück zur Schule, zu unserem Hochbeet.

Die Salatköpfe waren nun schon so groß, dass sie geerntet werden konnten. Jedes Kind konnte einen Kopfsalat und etwas Petersilie mit nach Hause nehmen.